Leserinnen-Besuch

Meine Weingartner Freundin und treue Leserin Barbara besuchte uns gerade noch rechtzeitig vor unserem Rückumzug hier in New York. Im Gepäck hatte sie meine beiden Bücher, um sie mit der Wirklichkeit zu vergleichen.  War mir eine große Freude!  Wie schön, dass es allen gut gefiel und wir feine Entdeckungen zusammen machen konnten.

 

‚Nebenbei‘ entsteht schon der dritte Band: Das Original-Tagebuch der letzten hundert Tage in New York ist fast gefüllt und ein Abschiedsrausch an Eindrücken. Auf die ersten 100 Tage in Deutschland sind wir selbst gespannt, da steht noch Einiges in den Sternen. Daumen drücken ist erlaubt!